+++ Saisonrückblick 17/18 mA +++

Das letzte Saisonspiel für die mA-Jugend ging an diesem Sonntag gegen den SV Westerholt über die Bühne.

So traten ein letztes mal die Jahrgänge 1999/2000 gemeinsam in der Liga an. Vor dem Spiel war klar, dass es um nichts mehr geht für beide Mannschaften.

Die ETG wechselte von der ersten Minute an durch, sodass alle Spieler ihre Einsatzzeiten bekamen.

Das Spiel ging 38:29 zugunsten von Westerholt aus, doch das trübte keineswegs die Stimmung der erneut zahlreich erschienen Fans als auch der Spieler.

Nach Abpfiff wurde gelassen der Kreismeistertitel gefeiert.

Die Junioren haben die gesamte Saison super Mannschaftsleistungen erzielt, die Stimmung innerhalb der Mannschaft war ausgesprochen gut und dies nahm auch keinen Abriss nach den erhaltenen Niederlagen. Die Mannschaft hat sich immer wieder auf ihre Stärken berufen.

Jeder einzelne dieser Mannschaft hat sein bestmögliches gegeben um diesen Erfolg am Ende der Saison verdient zu haben.

Die Kaderbreite nahm zu keinem Zeitpunkt der Saison ab, fehlten uns Spieler (Verletzungen, krankheitsbedingt, etc.) so konnten B-Jugendlichen uns aushelfen und taten dies auch mit bravur! Ein riesiges Dankeschön an dieser Stelle erneut an alle B-Jugendlichen die innerhalb der Saison bei uns mitgespielt haben.

Nach den ersten drei Saisonspielen holte sich der Trainer Fabian Markfort noch Julia Schug an den Rand, welche die Junioren schon in vorherigen Jugenden angeleitet hat.

Und dann nahm der Zug richtig fahrt auf!

Die ETGisten siegten ein ums andere Mal, die anderen Spitzenteams (SV Westerholt & TV Gladbeck) ließen jedoch immer wieder wichtige Punkte auf der Bahnstrecke liegen. So rückte die Chance am Ende der Saison Kreismeister zu werden immer näher.

Einige Junioren erzielten bis zu diesem Jahr noch keine Meisterschaft, dementsprechend wuchs auch der Druck und die Last die auf einigen Schultern lag, doch die Junioren haben in der vergangenen Saison viel dazu gelernt und konnten damit sehr gut umgehen. Im Endeffekt absolvierten Sie die letzten gewohnt stark und konnten so alles unter Dach und Fach bringen.

An dieser Stelle möchten sich sowohl alle Spieler und die Trainer bei allen Beteiligten für diese herausragende und gar unfassbare Saison bedanken. Bei den Eltern die zu den Spielen mitgereist sind und uns lautstark unterstützt haben, bei den Eltern die sich an den Tisch gesetzt haben, bei den Eltern die unsere Heimcafeteria geschmissen haben. Aber auch bei den Spielern der B-Jugend, die bei uns ausgeholfen haben und uns in jeglicher Form unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht ebenfalls an die Senioren / Seniorinnen die uns bei zahlreichen Spielen lautstark unterstützt haben. Ein Dank geht auch an den Vorstand, der vieles möglich gemacht hat um Doppelbelastungen (B-A-Jugend / Senioren) für die Junioren zu vermeiden. Und ein Dank an alle die hier nicht aufgelistet wurden aber an die A-Junioren geglaubt haben und sie in welcher Form auch immer unterstützt haben!

Auf eine sportlich mindestens so erfolgreiche Saison 2018 / 2019 !